Post

Standard

Kleines Update: Die Postkarten sind mittlerweile verschickt und damit auf dem Weg zu ihren vielfältigen Empfängern.

IMG_20160528_192539

Nach 2. Korinther 8 können wir aus unserer Situation hinaus Christen beistehen.

Advertisements

Kleine Welt?

Standard
Kleine Welt?

Ist Gott überall zu finden? Wie sind Christen weltweit, was bewegt sie?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir nachgehen, internationale Kontakte knüpfen und das anstehende Malerprojekt besprechen. Glaube ist mehr als eine kleine Welt am Sonntag, mehr als eine Whatsapp-Nachricht an Gott an Weihnachten. Aber Jesus kennen, wie kann das praktisch aussehen?

JG diesen Mittwoch wieder in Schmöckwitz, neue Gesichter sind wie immer willkommen!

Pizza backen

Standard

Hey ihr Lieben,

morgen am Mittwoch wollen wir um 18 Uhr in Schmöckwitz Pizza backen! Wir freuen uns über alle neu Eingeladenen des Pfingstgottesdienstes sowie über alle weiteren, die sich zum Reinschnuppern und Mitbacken angesprochen fühlen.

Bei Fragen kann gern die Kommentarfunktion genutzt oder alternativ die Email-Adresse (auf der Einladung) verwendet werden.

Bis dann!

Einladungen

Standard
Einladungen

„Ich weiß, dass mein Erlöser lebt.“ Mit dieser Perspektive weiß Hiob (Hiob 19), worauf es ankommt. Wie können wir wissen, dass Jesus lebt?

Pfingsten zeigt: Gott ist erfahrbar und Er möchte, dass wir Ihn kennenlernen. Pfingsten ist ein Ausgangspunkt für Menschen, die der Frage nach Gott nachgehen und sich mit anderen darüber austauschen. Und genau dazu haben wir morgen und in den folgenden Wochen in der JG die Möglichkeit.

Diesen Sonntag wollen wir im Pfingstgottesdienst um 10 Uhr in Eichwalde Menschen ansprechen und die Einladungen verteilen!

Fühlt euch eingeladen!

Wie siehst du?

Standard
Wie siehst du?

Nachdem wir uns Leben mit Blindheit in der Bibel und im Alltag angesehen haben, Wandern im Dunkeln, Gespräche über Blindenschrift, Besuch von der Blindenmission und Sehen mit dem Herzen hatten, steht diesen Mittwoch eine kleine Abschlusssitzung an.

IMG_20160502_233751

Bei Tee und Keksen geht es nun um die letzten Wochen und die Frage, was und wie wir eigentlich uns und andere sehen.

Herzliche Einladung zur JG diesen Mittwoch in Schmöckwitz!

Eine Frage zu Ostern

Standard

Jesus wendet sich an die, die im Leben mehr als Eier suchen.

Jesus ist die Auferstehung und das Leben, wer an ihn glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Glaubst du das?

Joh 3,16

Wer auf die Frage noch keine Antwort gefunden hat, auf der Suche ist oder weiteren Ostergedanken nachhängen möchte, kann nachlesen, wie Martha (Joh 11, 25f.) oder Philippus (Joh 14, 8f.) darauf reagiert haben.

Herzliche Einladung auch zu den Ostergottesdiensten und zur JG im April nach den Ferien.

Rühmen in Schwachheit

Standard
Rühmen in Schwachheit

Ostern naht. Die Kataloge sind voller bunter Eier, Hasen und Schokolade.

Aber worüber führt der Weg zu Ostern? Über das Kreuz.

In seinem zweiten Brief an die Korinther bemerkt Paulus, worauf es ankommt. Ostern bedeutet, dass Jesus für uns ans Kreuz gegangen ist und in uns lebt, unsere Stärke ist.

Ostern kommt nicht mit der Superkraft eines Heeres, einer pompösen Kampagne oder einer anderen Prahlerei vor der Welt. Es ist kein Angeber, der da am Kreuz hängt. Bildung, ein großer Freundeskreis, Geld, was zählt es in diesem Augenblick? Ostern zeigt einen verletzbaren Menschen, der nach Gott ruft. Und der aufersteht in der Herrlichkeit Gottes. Nun ist es nicht mehr unsere Perfektion, die zählt. Denn: Er lebt in uns und in unserer Schwachheit kommt Gottes Kraft zur Vollendung.

Aber können wir das zulassen? Klein sein? Auf wen vertrauen wir in schwierigen Situationen? Glauben wir, dass Gott im Kleinen groß ist?

Und wie sieht das aus, wenn man in Schwierigkeiten steckt? Hierzu der erste Teil der Bilder der JG zu „Kleine in Schwachheit“.